KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Martina Chmelarz

Geboren: 1967
Nationalität: Austria
Lebt in: Vienna

* 21.9.1967

Studium der Skandinavistik, Publizistik, Kunstgeschichte und der visuellen Mediengestaltung in Bergen, Den Haag und Wien / 1988 Stipendiatin am nordischen Institut der Universität Bergen, N / 1996 Arbeitsstipendium für bildende Kunst der Stadt Wien / 1998 Parisstipendium des Bundeskanzleramts - Sektion Kunst / 1999 Neptun Preis - Kategorie Kunst.

Einzelausstellungen:
1993
„Numerisches Licht“, Landesmuseum Joanneum, Neue Galerie-Studio, Graz (A)
1996 „BlueMovie & B&Wmovie“, Galerie Chobot, Wien (A)
1998 „THERE ARE NO REMOTE PLACES“, Cité International des Arts, Paris (F)
2000 „placeless spaces II oder who turned my livingroom into a videolounch?“, Galerie Gril, Wien (A)

Teilnahme u. a. an: „cultural sidewalk - Gumpendorf 2000“, Kunstprojekt im öffentlichen Raum, Wien (A) 2000 / placeless spaces für „photo hoch drei“, Galerie station3, Wien (A) 1998 / 25 Jahre Galerie Chobot, Galerie Chobot, Wien (A) 1996 / 9WochenKlausur – Intervention, steirischer herbst, Graz (A) 1995 / Champions Leaque, Wien (A) 1994 / CampoSeiSettimane-Intervention, Civitella d'Agliano (I) 1994 / Präsentation Österreichische Videoedition, Galerie Ropac, Salzburg (A) 1994 / Fotomedia, Heiligenkreuzerhof, Wien (A) 1993 / 11WochenKlausur – Intervention, Secession, Wien (A) 1993 / Video-Arte na Austria: Una Retrospectiva, Porto (P) 1992 / Audio Visionen Österreich, Kunsthalle Basel (CH) 1992 / Videonale5 Bonn, Bonner Kunstverein (D) 1992 / Zeitschnitte '92, Messepalast, Wien (A) 1992 / CVC - eine neue Gleichung der Fotografie, Galerie Grita Insam, Wien (A) 1992 / Ausstellung Deutscher Videokunstpreis '92, Evangelische Stadtkirche, Karlsruhe (D) 1992 / Filmemacher in der Residenz, Werkschau der Audiovisionen, Universität Salzburg (A) 1992 / The Middle of Europe, Avantgarde Film- und Videofestival, Center of Contemporary Art, Warschau (PL) 1991 / Transformator, Computer- und Videofestival, St. Veit/Glan (A) 1991 / Kunststraße '91, Innsbruck (A) 1991 / Videothek - Im Licht des Monitors, Kunstverein Horn (A), Künstlerhaus Graz (A), Galerie der Stadt Prag (CS)/ 1990-1991 / Österreichische Filmtage Wels, Hauptprogramm, Wels (A) 1990 / Videothek - 60 Tage Museum des 21. Jahrhunderts, Wien (A) 1989 / Samples - 5 Konzepte, Station Rose, Wien (A) 1988 / To Make the Invisible Visible – Kommunikationsprojekt, 9th European Meeting on Cybernetics and Systems Research, Wien (A) - Paris (F) - Pittsburgh (USA) - Gwent (GB) 1988.