KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Richard Kriesche

Nationalität: Austria

*1940 Wien (A). Medienkünstler-und theoretiker, Ausstellungsmacher, Kurator von Kunst- und Wissenschaftsausstellungen, Hrsg. von Kunstzeitschriften, Galerist und Publizist. Künstlerische Arbeitsfelder: Foto-, Video-, Computer-, Netzkunst, Installationen, Performance und Multimediakunst. Vertretung mit Skulpturen und Installationen u.a mehrmals an der DOCUMENTA Kassel und der BIENNALE Venedig. Ab Mitte der 90er Jahre, mit Austritt Kriesches aus dem Kunst-und Kulturbetrieb, wurde der „Real¬betrieb“, d.h. die Interdependenz von Kunst und Wirtschaft zu einem übergreifenden Kunst-und Arbeitsfeld. Das Projekt Ästhetik des Kapitals (erstmals Skulpturenmuseum Marl, 2007; zuletzt Kunsthaus Graz aesthetics of capital 2008) zeigt Kriesche als einen der ersten Künstler weltweit, der die Kapital-und Informationsströme * in ihrer globa¬len Dimension und kulturellen Globalität als den zentralen Inhalt einer „realbetrieb¬lichen Kunst“ thematisiert hat. *Unter Vorwegnahme der Kapital- und Wirtschaftskrise.