KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Annette Sonnewend

Nationalität: Austria
Lebt in: A

* 1971 in Innsbruck (A); lebt und arbeitet in Wien; 1990–1995 Komparatistik, Rus­sisch, Universität Innsbruck und Wien; 1995–2000 Bühnen- und Filmgestaltung, Universität für angewandte Kunst Wien; 1995 Stipendium des Österreichischen Austauschservice, Sankt Petersburg; 2000 Diplom, Universität für angewandte Kunst Wien; 2002 / 2003 Artiste in residence, Pépinières européenne pour jeunes artistes, Lyon; 2004 Atelier Paliano, Land Tirol, Kulturabteilung; 2006 Auslands­stipendium für künstlerische Fotografie, BKA, Paris; 2008 Auslandsstipendium für Bildende Kunst, BMUKK, Chicago.

Ausstellungen (Auswahl):

2007 White Nights, Skopje / sidewalkCINEMA, Open Air Kurzfilmfestival Wien / Open Call 1, QUELLE – Plattform für Kunst und Kul­tur, Wien / Die Schwerkraft und ich, Galerie 5020, Salzburg / upurbs, Käfer lebt anscheinend unbehelligt als Autor in Wien, Galerie im Andechshof, Innsbruck / 2007/2006 Feine.Radikale, freiraum – quartier21, MQ, Wien / 2006 29 artistes photographes, Cité Internationale des Arts, Paris / ca. 1000 m2 tiroler kunst, Kaufhaus tyrol, Innsbruck / société des nations, Circuit, Lausanne / Die Freunde der Realität handeln, Forum Stadtpark, Graz / 40 x 40 Berlin Hardenberg, Berlin / 2005 Wertvorstellungen, ÖNB, Innsbruck / steirischer herbst, Graz / Park in Pro­gress, Paris / Walter Koschatzky Kunstpreis, Mumok, Wien / 2004 Ausstellung BKA Kunstankäufe, Innsbruck / RLB-Kunstpreis, RLB-Kunstbrücke Tirol, Innsbruck / Floral, Kunstpavillon, Innsbruck / Transportale, Museumsquartier, A9 Forum Tran­seuropa, Wien / 2003 Lorsque A. commet un crime, Les Subsitances, Lyon / 2002 Quartiers d’octobre, Lyon / 2001 Das Verbrechen einen Blick zu fangen, Projektraum, Kunstraum Innsbruck / Videoscreening, Sammlung Essl, Wien / 2000 shot Countershot, passagegalerie, Künstlerhaus Wien / Faites vos jeux, Heiligenkreuzerhof, Wien. Zwischen 2000–2006 diverse Bühnen- und Filmgestaltungen.

Preise: 2004 Förderpreis für zeitgenössische Kunst des Landes Tirol / 1999 Fred Adlmüller-Preis.