KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Miriam Bajtala

Nationalität: Austria

*1970 in Bratislava; 1998 – 2002 Studium an der Akademie der bildenden Künste, MeisterInnenschule für Malerei und Graphik bei Eva Schlegel; 1996 Lehrgang für Elektroakustik und elektronische Medien, Hochschule für Musik und darstellende Kunst; 1989 Studium der Kunstgeschichte und Philosophie an der Uni Wien.

Ausstellungen (Auswahl):
1998 FIAC, Kunstmesse Paris / Kunstmesse Wien / art frankfurt, (Galerie Lisi Hämmerle) / Diversities, Spices & Academies, Semperdepot /1999 Metronome No. 4-5-6., Periodicum, Hg. Clémentine Deliss / Vermessen, Körperbilder im Narrenturm, Rauminstallation / Wasserturm, Wasser und Migration, Soundinstallation / Transart, Kunst und Konzepte der Wahrnehmung zwischen Bewußtsein und Technologie, Symposium, Spindinstallation / Gruppenausstellung Galerie Charim Klocker / 1999/2000 Diagonale, Graz / 2000 Wewerka-Pavillon, Münster / Academies for Europe, Castello di Rivoli, Turin / Transart, Chroma - Zum Status der Farbe, Videoinstallation / Junge Kunst 2000, Dorotheum / 2001 Jahresausstellung der Akademie der bildenden Künste, Semperdepot / Kunstraum Goethestrasse, im Rahmen der LinzerART, Kunstankäufe der Stadt Linz / 2002 so als ob, MAK Gegenwartskunstdepot, Gefechtsturm Arenbergpark / Diplomausstellung, Semperdepot / facing 1, Galerie der Stadt Wels / Galerie Westlicht, Junge Photo- und Videokunst, Wien / Literatur im März, Frauen - was nun?, Kunsthalle Wien im Museumsquartier / 2003 Jägerinnen, ega-Raum, Wien.
Stipendien:
Auslandsatelierstipendium in Krumau, Tschechien, vom BKA, 2002 / Auslandsatelierstipendium in Rom, vom BKA, 2003 / Schindlerstipendium in Los Angeles, 2004.