KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Fiona Rukschcio

Nationalität: Austria

*1972 in Wien (A); Studien: 1990 Politikwissenschaften und Fächerkombination aus Soziologie, Publizistik und Frauenforschung, Universität Wien; 1993 Publizistik, Universität Ulster, Coleraine; Visuelle Kommunikation, Art College, Belfast; 1997 Fotografie, Akademie der bildenden Künste, Wien.

Ausstellungen (Auswahl):
1997 „Zonen der Verstörung“, Steirischer Herbst / 1998 „Spices & Academies“, Krobath Wimmer / Semperdepot / 1999 Diagonale, Graz / Charim Klocker / 3rd Biennal Prague / Krobath Wimmer / Künstlerhaus Bremen / 2000 Castello di Rivoli / Preis Innovatives Kino Diagonale 2000 / Krobath Wimmer / „Kunst auf der Baustelle“, Museumsquartier, Wien / „Workstation Wien“, Kunsthalle Wien / 2001 „Visuals für Ladyshave und Female Planet“, KULM Pischelsdorf / Melbourne Squatplace / „see you , see me“ Coviant Gallery, Tampa, USA / 2002 „Visuals für Ladyshave“, Macken / „Literatur im März“, Kunsthalle Wien / Westlicht, Wien./ 2004Dass die Körper sprechen, auch das wissen wir seit langem, Generali Foundation, Wien / „Sunday in“, Café Kultur, Wien / Fremd bin ich ausgezogen, Videoprogramm, Museum Moderner Kunst, Passau / Frau.selbst, Galerie Altnöder, Salzburg
Preise und Stipendien:

2000 Preis Innovatives Kino 2000 - Österreichisches Filmfestival Diagonale, Rom-Stipendium (Fotografie), BKA-Kunst; 2001 Staatsstipendium für bildende Kunst, BKA-Kunst; 2003 Paris-Stipendium (Bildende Kunst), BKA-Kunst; 2004 Theodor Körner Förderungspreis, London-Stipendium (Fotografie), BKA-Kunst, Förderungspreis der Stadt Wien.