KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Margret Eicher

Nationalität: Germany

* 1955 in Viersen am Niederrhein.
1973-79 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Schwegler und Prof. Sackenheim, Meisterschülerin / 1981-89 Thematische Zusammenarbeit, gemeinsame Projekte und Performances mit Fritz Eicher (Eicher Eicher) / 1991 lebt und arbeitet seit 1991 in Ladenburg.

Projekte, Performances, Einzelausstellungen (Auswahl):
1982 Viersen, Städtische Galerie / 1983 Hessisches Landesmuseum Darmstadt / 1985 Mannheim, Kultursommer; Kunst in Aktion 19 Ludwigshafen, Scharpf Galerie des Wilhelm-Hack-Museums 19 Speyer, Galerie Eins; München, Galerie Maeder / 1988 Kaiserslauter Pfalzgalerie; Landau, Villa Streccius; Karlsruhe, Badischer Kunstverein / 1989 Ludwigshafen, Wilhelm-Hack-Museum / 1991 Wiesbaden, Galerie am Luxemburgplatz; Kaiserslautern, Pfalzgalerie: "Raumkonzepte / 1992 Mannheim, Kunstverein und Landesmuseum für Technik und Arbeit (mit Jörg Czeschla): "Musee Trouve"; Mainz, Städtische Galerie Brückenturm; Mannheim, Halskratz Galerie: "Corporate Identity" / 1993 Heilbronn, Neue Kunst im Hagenbucher: Wabe, Rauminstallatio Wiesbaden, Galerie am Luxemburgplatz / Wien, Fotogalerie Wien / 1994 Freiburg, Kunstverein / Mannheim, Städt. Kunsthalle / Oldenburg, Kunstverein / 1995 Wuppertal, Kunstraum Wuppertal, Mannheim /Galerie Angelo Falzone, Hamburg / Museum für Kunst und Gewerbe (mit Jörg Czeschla) / 1996 Wiesbaden, Nassauischer Kunstverein / Dortmund, Kunstverein / Wiesbaden, Galerie Ulrike Buschlinger / Bochum, Museum Bochum(mit Madeleine Dietz) / 1997 Homburg, Galerie Monika Beck / Dresden, Kunst Haus Dresden / 1998 Berlin, Podewil / Triest (I), Galerie LipanjePuntin / Graz (A), Galerie Eugen Lendl / Mannheim, Galerie Angelo Falzone / 1999 Wiesbaden, Galerie Ulrike Buschlinger / Viernheim, Kunstverein / Waiblingen, Städt.Galerie / München, Verein für Originalgrafik / 2000 Ludwigshafen, Wilhelm-Hack-Museum / Stuttgart, Hospitalhof / Deventer(NL),Van Dedem & Tielkemeijer / Dresden, Kunst Haus Dresden / Hannover / Galerie Claudia Böer, Berlin, Galerie Peters-Barenbrock.

Gruppenausstellungen (Auswahl):
1987 Ludwigshafen, Kunstverein: Junge Künstler in Rheinland-Pfalz / 1988 Kaiserslautern, Pfalzgalerie: Förderpreis Junge Künstler der Saar Ferngas AG / 1989 München, Galerie Maeder: Künstler der Galerie / 1990 Kaiserslautern, Pfalzgalerie: Fußball in der Kunst; Düren, Leopold-Hoesch-Museum:Fußball in der Kunst; Karlsruhe, Badischer Kunstverein: Momentaufnahme; Ludwigshafen, Wilhelm-Hack-Museum: Förderpreis Junge Künstler der Saar Ferngas AG; Turin, Kunstmesse Art Language (Ga-lerie Schüppenhauer, Köln); Düsseldorf, Galerie Leucht und Pelzer: Förderpreis der Firma Shiseido; Landau, Kunstverein: "Fahne"; Mannheim, Industrietempel: "Kunst statt Küche" / 1991 Herrenhof, Neustadt/Weinstraße: "Positionen"; Karlsruhe, Badischer Kunstverein: Jahresausstellung / 1992 Mannheim, Galerie Halskratz; Frankfurt, Kunstmesse ART (Galerie am Luxemburgplatz, Wiesbaden); Ludwigshafen, Wilhelm-Hack-Museum: "Mythos Rhein" / 1993 Frankfurt, Kunstmesse ART (Galerie am Luxemburgplatz, Wiesbaden) Galer Halskratz, Mannheim, Landau: Kirchgänge; Raumbezogene Arbeiten in Kirchen.

Zahlreiche Preise und Stipendien, darunter 1994 von der Kunststiftung Baden-Württemberg und 1995 dem Kunstfonds Bonn e.V.