KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Andreas Baumann

Nationalität: Switzerland

* 1962 in Bern/CH.
Ausbildung zum Volksschullehrer, 1984 Übersiedlung nach Wien. 1985–88 diverse künstlerische Versuche. Ab 1989 Arbeit an den Systemen, Stücken konzeptioneller Land-Art (gemeinsam mit Eva Wohlgemuth), 1989–93 Systeme I–VI, Ende 1993 Beginn eigener Arbeiten.

Einzelausstellungen:
1987 Luftbad, Wien / Wanderfenster, Bern / Galerie sec 52, Zürich / 1988 Galerie sec 52, Zürich / 1989 Galerie Cult, Wien / 1990 Galerie sec 52, Zürich / 1991 Galerie sec 52, Zürich / 1992 Blau-Gelbe Galerie, Wien (Katalog) / Galerie sec 52, Zürich / 1995 Berner Galerie, Bern.

Gruppenausstellungen:
1987 Donaufestival „Balanceakte“, Weisstrach (Katalog) / „Radikale Plastik“, Wien / Mustermesse Basel, (Katalog)
1990 „Stadtlandschaften“ Klapperhof, Köln / „Armadio“, Künstlerhaus Salzburg (Katalog)
1991 „Ex Aequo“, St. Imier, CH (Katalog) / Kunstraum Bern / „Sehen und Sprechen“, Haus Wittgenstein, Wien (Katalog)
1992 „Frontiera“, Bozen (Katalog) / Donauraum, Wien
1993 UNESCO prize for the arts, Paris Eisenhof, Wien
1994 Kunsthalle Exnergasse, Wien
1995 Schloß Wolkersdorf, „Private Plot“ / Four Rooms, Wien
1996 Schloß Wolkersdorf, Galerie Cult, Wien.